Logo

 Yachtcharter Werder - einfach Urlaub! Yachtcharter Werder

 (0)3327 - 549072            

Führerscheinfrei unterwegs mit dem Charterschein

93fd6a9390f33d84000deefb76542657.jpg

Yachtcharter Werder bietet ab 2012 Freizeitkapitänen die Möglichkeit Ihre Traumyacht ohne den erforderlichen Motorsportbootführerschein Binnen im Märkischen Wasserrevier oder auf der Mecklenburgischen Seenplatte „auszufahren“.

Wie genau funktioniert das denn werden viele Gäste fragen, ganz einfach: Mit dem Charterschein!

Insgesamt über 700 Kilometer deutscher Wasserstraßen in Berlin, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und im Saarland sind mit einem Charterschein führerscheinfrei befahrbar.

Als Basis diente die im Jahr 2000 eingeführte und ab 2004 freigegebene Charterscheinregelung. Somit ist das Führen motorisierter Sportboote auch ohne Sportbootführerschein Binnen nach intensiver Einweisung der Chartergäste  in bestimmten Wasserrevieren möglich.

Ohne Führerschein auf der Havel fahren

Sie erhalten in unseren Basen in Werder an der Havel, bzw. Zehdenick, Mirow an der Müritz und Rheinsberg eine ca. 3-stündige intensive Einweisung durch einen erfahrenen Skipper. Sie werden mit den technischen Details „Ihres“ Schiffes vertraut gemacht, verschiedene Manöver werden geübt und grundsätzliche Vorschriften sowie Sicherheitsbestimmungen werden vermittelt.

Sie lernen z.B. wie man die Leinen richtig festmacht, welche Verkehrszeichen wichtig sind und wo das Festmachen oder Ankern erlaubt ist und wo nicht. Anhand der Karte erhalten Sie weiterhin eine Einweisung in das Wasserrevier und bekommen so einen guten Überblick.

Die Wasserkarten für die jeweiligen Reviere befinden sich an Bord.

Das Führerscheinfreie Revier erstreckt sich ab Werder (Havel) zwischen der Einmündung in die UHW (km 0,0) und der Babelsberger Enge (km 28,0) in Potsdam.Für die Strecke von  Werder/Havel bis Plauer See und zurück, welche nicht führerscheinfrei befahrbar ist, können wir unseren Gästen – nach vorheriger Absprache und Verfügbarkeit -  einen einen Skipper bzw. Lotse zur Verfügung stellen, der Sie und Ihr Schiff dann übernimmt und in den Heimathafen oder bis Plauer See begleitet. Die Fahrtdauer für die Strecke beträgt ca. 5 Stunden und für die Überführung erheben wir ein Pauschale von 120,- € (inkl. Transfer des Lotsen).

Die Strecke ab der Marina Brandenburg-Plaue (Brauckmann Boote) bis Havelberg (Untere-Havel-Wasserstraße) ist mit dem von uns ausgestellten Charterschein befahrbar.

Auch ab unserer neuen Basis Marina Zehdenick an der Havel im Ruppiner Land, das die Schnittstelle zwischen den Bundesländern Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern bildet, haben unsere Gäste die Möglichkeit mit dem Charterschein zu einer Urlaubstörn aufzubrechen.

Chartern Sie ab der Basis Marina Zehdenick unsere Pedro Marin 30 „Leander“  und entdecken Sie in Richtung Norden die Obere Havel-Wasserstraße bis zur Müritz.

Sie haben ebenso in unserer Basis Mirow die Möglichkeit, z.B. die Vacance 1040 Classic "Blue Angel", unsere Jetten 37 AC "La Onda", unsere Succes 108 "Icon, die Pedro Levanto 32 "El Diablo", unsere Jetten 37 AC "Costa Luna II oder unsere Jetten 40 AC "Aurora" zu chartern und damit die Müritz, das "kleine Meer" von Deutschland zu entdecken.

Im Einzelnen führen wir hier wichtige Informationen zum Charterschein auf:

Die Kosten für den Charterschein betragen 70,- €

Charterschein- Bedingungen

  • Die Charterbescheinigung ist eine amtlich anerkannte Bescheinigung, die das Führen eines gemieteten Sportbootes auch ohne den vorgeschriebenen Sportbootführerschein-Binnen zulässt.
  • Die Bescheinigung gilt nur für das in ihr bezeichnete Binnengewässer und nur für die jeweilige Mietzeit.
  • Der Charterschein ist keine Fahrerlaubnis zum Führen von Sportbooten, kein Ersatz für den amtlichen Sportbootführerschein-Binnen und gilt nur solange das Boot gemietet ist.


Voraussetzungen für eine Charterbescheinigung sind:

  • Eine ausführliche theoretische und praktische Einweisung (ca. drei Stunden) durch das Charterunternehmen.
  • Die Charterbescheinigung gilt nur für gemietete Sportboote mit einer bestehenden Haftpflichtversicherung.
  • Die Boote dürfen maximal 15 m Länge haben.
  • Nur 12 Personen sind an Bord erlaubt.
  • Eine Höchstgeschwindigkeit von 12 km/h darf nicht überschritten werden.


An bestimmten Stellen gelten zusätzliche Bedingungen:

  • Durchfahrt nur in der bezeichneten Fahrrinne.
  • Fahrverbot ab Windstärke 4.
  • Alle Personen müssen Rettungswesten tragen.
  • Gefahren werden darf nur bei Tag.
  • Nur teilweise an der Müritz-Elde-Wasserstraße: Telefonische Meldung beim Unternehmen nach der Durchfahrt und telefonischer Abruf über Befahrbarkeit beim Unternehmen vor Einfahrt (Wind, Wetter).

 

Revier zum fahren ohne Bootsführerschein ansehen »
Format: pdf (155,7K), 11101 downloads